Simon Schindele

Neben visuell, gestalterischen Inhalten vermittelt das Grafikstudium verstärkt auch konzeptuelle und organisatorische Fähigkeiten und trägt somit zur Persönlichkeitsbildung der Studierenden bei. Gleichzeitig scheinen heutzutage schlechte Bezahlung, übermäßige Arbeitszeiten und unsichere Zukunftsaussichten in diesem Berufsfeld normal zu sein. Zum einen sind diese Umstände zu bedauern, da eine komplexe Dienstleistung immer mehr an Wert verliert. Zum ­anderen kommt es dadurch aber auch zu einem Umdenken in der Branche und viele GrafikerInnen nutzen das kreative Potential für alternative Berufswege.

Die Plattform »Off the Grid« zeigt diese Alternativen auf.
In Interviews mit Berufswechslern werden Themen wie Arbeitsbedingungen, Selbstverwirklichung, berufliche Um­orientierung und der Einfluss der Ausbildung auf andere Berufsfelder thematisiert.