Wohnen

Im Sommersemester 2014 lautet das Semesterthema „Wohnen“. Angefangen von den Alltagsgewohnheiten bis zu den städtebaulichen Konzepten des Wohnungsbaus – das Ziel ist ein visueller Querschnitt zu den zentralen Aspekten des derzeit hochaktuellen Themas. Die Projektthemen sollten analytischer, dokumentarischer, veranschaulichender Art sein und sich umfassend dem Semesterthema widmen. Die Abstimmung der Projektthemen erfolgt im Zuge der Bildung der Projektgruppen.

Schnellstart

Zur thematischen Einstimmung beginnen wir das Semesterthema mit einem Kurzzeitprojekt, welches die Porträtierung von persönlichen Wohnräumen in den Mittelpunkt stellt. Dieses erfolgt anhand einer wechselseitigen Zuteilung der Studierenden. Dabei stellen wir folgende Aspekte in den Mittelpunkt:

– Physische Beschreibung des Wohnraumes (detaillierter Grundriss)

– Illustrative oder fotografische Dokumentation des Lebensumfeldes

– Darstellung des Historischen, geografischen und sozialen Umfeldes

Dabei sollen auch Fragen im Grenzbereich Individualität und Privatsphäre beleuchtet werden. Für dieses Kurzzeitprojekt stehen die ersten beiden Wochen des Semesters zur Verfügung.