Pia Steidel

Wie wohnen und leben Menschen, die ihr Leben weitgehend unabhängig von finanziellen Zwängen gestalten möchten? Und inwieweit ist das überhaupt möglich? In dieser Publikation werden von der Norm abweichende Wohn- und Lebensweisen durch Gespräche mit deren Protagonistinnen und Protagonisten beleuchtet. Unter anderem mit dem Ziel, noch Außenstehende auf ihren eigenen unkonventionellen Wegen zu bestärken. Angefangen bei relativ neuen Projekten wie den Teepees am Spreeufer, über eine umherziehende Kleinfamilie und ein Selbstversorgerpaar in Österreich, bis hin zu seit über zwanzig Jahren bestehenden und mehr als zwanzigköpfigen Hausprojekten. Menschen erzählen ihre Geschichten: wie hat alles angefangen, wo stehen sie jetzt und was wurde aus den Ideologien von damals? Welche ­Regeln gibt es und wie wird sich organisiert? Und wie blicken sie in die Zukunft?